Kurz einige Neuigkeiten und Bestandsaufnahmen über die Festnahmen während des Klimagipfels in Kopenhagen.
Wie heute in der online -Ausgabe „politiken.dk“ der dänischen liberalen Zeitung „Politiken“ zu lesen war, sind die Kopenhagener Bullen dabei, eine Bestandsaufnahme der Festnahmen während des Klimagipfels anzulegen. Insgesamt kam mensch bisher auf eine Zahl von 1915 Festnahmen,davon der Grossteil administrativ, also dh ohne begründeten Verdacht, sondern aus reiner Schikane und Willkür.
Weiterhin bekamen fast alle Festgenommenen, nämlich 1898 Menschen, eine Geschmacksprobe von dem sogenannten „Klimagefängnis“ in Valby, einem Vorort von Kopenhagen, welches aus Käfigen in einer Mehrzweckhalle bestand und Guantanamo-ähnliche Zustände erinnerte.

Mehr: http://de.indymedia.org/2009/12/269677.shtml