Archiv für Dezember 2016

KlimaCafé #14: Energienetze Volksentscheid gefährdet? So, 11.12.2016, 16h

3 Jahre nach dem Energienetze – Volksentscheid: Kommt "Moorburg durch die Hintertür?

Das Stromnetz hat die Stadt von Vattenfall zurückgekauft. Für das lukrative Fernwärmenetz wurde lediglich eine Kaufoption mit dem Eigentümer Vattenfall für 2019 vereinbart. Senator Kerstan hat kürzlich geäußert, der Rückkauf könne auch an der Landeshaushaltsordnung scheitern.

Außerdem gibt es Befürchtungen es drohe eine "Moorburgtrasse 2.0": Die grün geführte Behörde für Umwelt und Energie steuere auf eine Ersatzlösung für das alte mit Kohle befeuerte Heizkraftwerk Wedel zu, bei der Vattenfalls Steinkohle-Heizkraftwerk Moorburg, das die Grünen früher bekämpft haben, an das zentrale Hamburger Fernwärmenetz angeschlossen werde. Am 12. Dezember ist eine "Richtungsentscheidung" der Vattenfall Wärme GmbH angekündigt worden bei der es um eine Elbquerung geht, allerdings (noch?) nicht zum KoKW Moorburg.

Die Ini "Moorburgtrasse Stoppen" kündigt jedenfalls schon mal Widerstand an

http://moorburgtrasse-stoppen.blogspot.de/2016/11/volksentscheid-respektieren-keine.html

Begründet oder eher Verschwörungstheorie (oder Grünen – Phobie…)?

Der Hamburger-Energietisch.de berichtet und lädt zur Diskussion

Die Klima Cafés werden veranstaltet von http://www.gegenstromhamburg.de/

Im http://centrosociale.de/ Sternstr. 2, U Bahn Feldstr.

Gefangene im Hambacher-Forst-Kontext unterstützen!

Im Hambacher Forst passiert so einiges die Tage.
Es gibt einen Adventskalender mit täglichen Aktionen, Demos,
Waldspaziergänge etc.!
Doch auch auf der Waldbesetzung ist viel los und es gab diese Woche 3
Verhaftungen! Alle 3 befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Nun ist es wichtig die Gefangenen zu unterstützen, denn getroffen hat es
nun 3, gemeint sind wir alle!
Eine Sache, die wir alle tun können, ist Briefe schreiben: Briefe,
Texte, Bilder, all diese Dinge können den Knastalltag etwas auflockern
und helfen, Kraft und Mut nicht zu verlieren!

Hodei und Siao wurden am Montag verhaftet, ihnen könnt ihr an:
eine weitere nicht identifizierte Person wurde gestern festgenommen

ihnen könnt ihr alle über das SSK in Köln schreiben:

SSK z.H. ABC Hodei/Siao/Unbekannt
Salierring 37
50677 Köln
Germany

mehr Infos zu den Festnahmen gibt’s auf‘m abc Blog:

https://abcrhineland.blackblogs.org/

Until al prisons are burnt: write letters!

p.S: Gemeinsam geht das Briefe-Schreiben noch besser: Organisiert z.B
Küfa’s mit Gefangenen-Schreiben! über ne finanzielle Unterstützung freut
sich das ABC bestimmt auch sehr ;-)

Aktionsadventskalender

Liebe Umweltschützer, Waldfreunde, Klimaretter,

am 01.12.2016 startete der angekündigte „Aktionsadventskalender #HambiBleibt" mit einer kleineren Blockade auf der RWE-Werkstraße. Veröffentlicht wird der Kalender unter

http://wortkulturen.de/category/aktionsadventskalender/

Dort sind auch Video, Bild und Text zur ersten Aktion zu finden.

Es sind alle herzlich eingeladen, den Adventskalender auch über ihre Quellen zu verbreiten, gerne auch auf ihren Seiten zu veröffentlichen.

Wichtig: Eure Aktion sollte von Euch und Euren Mitstreitern selbst umgesetzt werden. Wenn Unterstützung gebraucht wird, stehen wir gerne mit Kontakten, Rat und – abhängig von unseren zeitlichen Möglichkeiten – Tat zur Verfügung. Die Aktionen müssen nicht zwingend im und um den Hambacher Forst stattfinden. Als Kennzeichen der Zugehörigkeit zum Kalender dient ein rotes Kleidungsstück, ein roter Gegenstand (bei Onlineaktionen ein rotes Symbol wie z.B. ein Nikolausstrumpf oder eine rote Christbaumkugel) mit der Nummer des Türchens als Aufschrift. Zu einigen Aktionen (Demo, Mahnwache u.a.) werden wir Euch konkret einladen. Zu anderen Aktionen, die vorab nicht an die große Glocke gehängt werden dürfen, laden wir vereinzelte, uns bzw. den jeweilig Verantwortlichen bekannte Menschen ein. Bitte seid nicht beleidigt, wenn Ihr von einem Türchen erst erfahrt, wenn Ihr es öffnet – also im Nachhinein. Manche Aktionen leben von stiller Vorbereitung. Nochmal kurz zum Aktionskonsens, der auch am vergangenen Sonntag im Rundhaus Tenor war: Es sind alle Formen des Widerstands erlaubt, vorausgesetzt, sie beinhalten keine Gewalt. Körperverletzung, sei es geplanter oder fahrlässiger Art, kann in einem Adventskalender, an dem sich alle Bündnispartner und gerne auch bündnisfremde Waldfreunde beteiligen können, keinen Platz haben. Wir freuen uns auf Eure Ideen.

Das Orgateam

Prozesse gegen Klimaaktivist*innen in Erkelenz

Am Montag dem 5.12. wird um 13:00 Uhr der Prozess gegen die drei Kletter*innen in Erkelenz weitergehen. Es verspricht spannend zu werden. Bringt Klappstühle und Kekse mit ;)

Und am Donnerstag dem 8.12. wird um 11:30 ebenfalls in Erkelenz der Prozess gegen vier Personen wegen Hausfriedensbruch im Rahmen der Ralley Monte Grube sein.

Öffentlichkeit schaffen, vor Ort sein, Soliaktionen nah und fern … egal, was euch einfällt … zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen. Gerne könnt ihr Fotos an uns schicken, die wir auf unserer Seite (antirrr.blogsport.de) veröffentlichen.

Mit solidarischen Grüßen, AntiRRR

Gestern hat RWE auf der suedlichen Seite der A4 mit Faellungen begonnen

Hambacher Forst: Gestern hat RWE auf der suedlichen Seite der A4 mit Faellungen begonnen.
Ein Grossaufgebot der Polizei sichert dieses Vorgehen ab. Trotzdem ist es wohl moeglich, auch weiterhin zu den Baumhaeusern zu gelangen. Damit ueberschreitet RWE nicht nur die „rote Linie“, die von vielen als neue Grenze des Tagebaus im Gespraech war. RWE zeigt auch offen wie kurz sie vor der Pleite stehen. Sie sind auf die Einnahmen aus dem Holzverkauf angewiesen um ihre Insolvenz noch ein wenig verschleppen zu koennen. Das dafuer die Reste des Hambacher Forstes, zusammen mit den ueber 150 geschuetzten, vom Aussterben bedrohten Arten die sich dort noch aufhalten, vernichtet werden, spielt fuer sie keine Rolle. Bitte kommt vorbei und helft, macht Soliaktionen oder sorgt fuer Geldausfaelle bei RWE (z.B. Stromanbieter wechseln,…)

Weitere und aktuelle Infos: hambacherforst.blogsport.de

Naturschutz braucht Energiewende

Die BI "Saubere Umwelt und Energie Altmark" lädt am Di, 6.12.16 in die Bibliothek Salzwedel zu einer Veranstaltung zum Thema "Naturschutz braucht Energiewende" ein.

Mit

  • Dorothea Frederking (MdL der Grünen)
  • Oliver Wendenkampf (langjähriger Landesgeschäftsführer des BUND Sachsen-Anhalt, der kürzlich "aus betrieblichen Gründen" zum 31.5.2017 gekündigt wurde.)
  • Christian Raapke (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Bürgerwindgenossenschaft Tangeln)
  • Herbert Halbe (Leiter des Amtes für Wasserwirtschaft des Altmarkkreises Salzwedel)