Archiv für Juni 2011

Gemeint sind wir alle! – Solidarität mit Stine und Tannie

Die zweite Runde des Prozesses gegen Stine und Tannie, zwei Aktivistinnen des transnationalen Netzwerks sozialer Bewegungen „Climate Justice Action“ (CJA), ist zu einem Abschluss gekommen: Die beiden Aktivistinnen wurden zu zwei Monaten Gefängnis plus zwei Monaten auf Bewährung verurteilt – zuzüglich der Übernahme der Gerichtskosten (etwa 30.000 Euro!).

Stine und Tannie waren Teil eines breiten Netzwerks, dass während der Klimakonferenz COP15 in Kopenhagen (Dezember 2009) seinem Protest gegen die dort vorherrschende sozial und ökologisch desaströse Politik Ausdruck verschaffte. Neben Tannie und Stine protestierten mehrere tausend Menschen im Rahmen der Aktion „Reclaim Power!“ für eine (klima-)gerechte Politik.

Stine und Tannie traten als Pressesprecherinnen von CJA auf. Sie kommunizierten und erklärten die Aktion „Reclaim Power!“ der Medien-Öffentlichkeit. „Reclaim Power“ fusste auf einem (Aktions-)Konsens zivilen Ungehorsams, der in offenen internationalen Treffen im Vorfeld der COP15 beschlossen wurde.

Mit der Anklage und Verurteilung von Tannie und Stine wird der Versuch unternommen zwei Personen für die Aktionen einer breiten unhierarchisch organisierten Bewegung verantwortlich zu machen.

Jede Spende zur Unterstützung ist hilfreich! Infos unter: www.climatecollective.org