Nur massiver Protest und Widerstand kann ein tatsächliches Ende der Atomenergie durchsetzen

Angesichts der Entwicklungen in Japan und des Lavierens der AtompolitikerInnen in Deutschland bekräftigt die Kampagne Castor Schottern die Notwendigkeit massenhaften Widerstands, sei es auf der Straße,beim Belagern eines Energiekonzerns oder bei anderen phantasievollen, energievollen und ausdrucksstarken Aktionsformen.

Pressemitteilung der Kampagne Castor Schottern vom 18. Februar 2011