Archiv für Oktober 2010

Film: Klima, Kopenhagen & Bewegung

Eine filmische Reflexion über die Geschehnisse von Kopenhagen und ihre Folgen. Welche unterschiedlichen Ansprüche bestehen an eine „alternative” Klimapolitik? Aus welchen Perspektiven betrachten Aktivisten, NGOs und Politiker die ökologischen und sozialen Fragestellungen, die damit zusammenhängen? Sind die UN und das Kyotoprotokoll Teil der Lösung oder Teil des Problems?

Video: CCS und Emissionshandel stoppen! – Aktionsdemo, 15.10.2010

Anlässlich des ‘gobal day of action for climate justice’ fand am 15. Oktober in Leipzig eine Aktionsdemo statt. Anhand von konkreten Stationen in der Leipziger Innenstadt wurden dabei Fixpunkte der herrschenden Energiepolitik aufgezeigt und kritisiert. (mehr…)

Ein Video von leftvision

Castor 2010 – be prepared!

* Absichtserklärung (UnterzeichnerInnen & Solidaritätserklärung)
* bundesweite Infoveranstaltungen & Aktionstrainings „Castor Schottern“

Tag X – 6. bis 9. November – Wendland

* Absichtserklärung (UnterzeichnerInnen)
* bundesweite Infoveranstaltungen – X-tausendmal quer?
* bundesweite Aktionstrainings – Vorbereitung auf November!

12. Oktober: Day of direct action for climate justice

System Change not Climate Change! Taking direct action for climate justice

In 2009, indigenous peoples throughout the world called for a global mobilisation ‘in defence of mother earth’ on October 12, reclaiming the day that used to be imposed as ‘Columbus Day’. Responding to this call, and the demand for a day of action for ‘system change, not climate change’ issued by the global movements gathered in Copenhagen last year, Climate Justice Action is proposing a day of direct action for climate justice on October 12, 2010.

Aufruf von CJA & Webseite weltweiter Aktionen

Aktionen in Deutschland: Aktionstage im rheinischen Braunkohlerevier, 15.-17. Orktober und Leipzig, 15. Oktober (Emissionshandel und CCS stoppen)

„Cap and Trade“ – Fluch oder Segen für unser Klima?

Zur inhaltlichen Einstimmung auf die Aktionsdemo „Für ein ganz anderes Klima! CCS und Emissionshandel stoppen!“ in Leipzig am 15. Oktober laden die Gruppen KlimaGerechtigkeit Leipzig, ak umwelt Leipzig und gegenstromberlin zu einer Diskussionsveranstaltung:

„Cap and Trade“ – Fluch oder Segen für unser Klima? Eine kritische Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis des Emissionshandels

14. Oktober 2010, 19 Uhr
Bibliotheca Albertina (Universitätsbibliothek), Leipzig
Beethovenstr. 6, 04107 Leipzig

…mit Martin Bauhof (Klima!Bewegungsnetzwerk/Climate Justice Action), Bernd Brouns (WEED – Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung), Jacob Schewe (PIK – Potsdam Institut für Klimafolgenforschung), Moderation: Mona Bricke, Klima-Allianz

Weitere Infos zur Veranstaltung und zur Aktionsdemo

(mehr…)