Zwei Aktivisten der Klimakarawane in Minsk festgenommen

Repressionswelle in BelarusSolidarität und Öffentlichkeit ist wichtig!

Am 3. September 2010 begann eine umfangreiche Repressionswelle des belarussischen Staatsapparates gegen Aktivist/innen aus dem undogmatischen, anarchistischen und ökologischen Spektrum in Minsk, die sich später auch auf andere Städte ausweitete und immer noch im Gange ist. Getroffen hatte es zuerst 7 junge Personen, unter anderem einen der Aktivisten, der an der internationalen Klimakarawane im Dezember 2009 teilnahm. Sie wurden ohne Angabe von Gründen länger als die gesetzlich festgelegten 3 Tage eingesperrt. (…) Ein Ende dieser Schikanen und Gewalt gegen außerparlamentarische Aktivist/innen ist nicht in Sicht, daher ist Solidarität und Öffentlichkeit wichtig!
Schluss mit staatlichen Einschüchterungsversuchen gegen außerparlamentarische Aktivist/innen!

Weitere Informationen (Webseiten und Kontakt) …